Der Keller

Wenig Technik, aber viel Sauberkeit ist hier angesagt. Wir sehen unseren Keller als den Ort, an dem das, was uns die Natur schenkt, erhalten und gefördert wird. Kellerromantik findet man bei uns nicht, dafür klare und saubere Linien in Form von Edelstahltanks für unsere Weißweine. Für die Lagerung der Rotweine verwenden wir zusätzlich Barriquefässer.

Der Keller ist auch der Ort, an dem Zeit keine Rolle spielen darf. Die meisten Weine brauchen eben einfach Zeit, um zu dem zu reifen, was sie sind. Im Jahr 2010 haben wir unsere Traubenannahme erneuert – unsere Trauben werden nun noch schonender auf die Presse gebracht. Von Hand selektiv geerntet und in Kisten auf ein Förderband gebracht, werden die Trauben dann noch einmal von Hand sortiert und in die Presse befördert.